Bitte warten - Dieses Fenster bitte
nicht schließen oder "Zurück" klicken

COMMNEX AUSGEWÄHLT VON ZUKUNFTSRAT DER BAYERISCHEN WIRTSCHAFT

CommneX Team


Mit Stolz und großer Freude hat das CommneX-Team die Einladung erhalten, als eines von ausgesuchten, zukunftsweisenden Unternehmen im Bereich "Digitalisierung und Technologiewandel" die CommneX-Plattform einer hochkarätigen Auswahl von Vertretern und Entscheidern aus Politik und Wirtschaft auf dem Kongress des Zukunftsrates der Bayerischen Wirtschaft 2017 am 18. Juli in München zu präsentieren (vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.). 

Den Link zur Veranstaltung finden Sie hier

Schwerpunkte und Kernthemen werden die Digitalisierung, Technologiewandel, Big Data und Neue Technologien, u.a. in der Versicherungswirtschaft. Gerade für Versicherungen und institutionelle Anleger wie Pensionskassen kann CommneX durch den direkten Marktzugang zu den Kommunen als Kapitalanlage echte monetäre Vorteile generieren. Ebenso kann CommneX für die öffentliche Verwaltung echte Vorteile und Kosteneinsparungen erbringen und wir freuen uns auf den regen Austausch mit den wirtschaftlichen und politischen Entscheidern vor Ort. 


Finden Sie hier noch ein 


Hier zur Info die Zwecksetzung und Ausrichtung des Zukunftsrates. Wir freuen uns, mit so einem innovativen und zukunftsträchtigen Partner zusammenarbeiten zu können!


"Den Technologiewandel gestalten

Die Digitalisierung durchdringt alle Technologie-, Lebens- und Arbeitsbereiche. Sie ist zentrale Treiberin für alle Schlüsseltechnologien, wird aber auch tiefgreifende gesellschaftliche Veränderungen nach sich ziehen. Der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft hat sich deshalb als aktuelles Leitthema zur Aufgabe gemacht, in einem Digitalen Zukunftsentwurf aufzuzeigen, welche Rahmenbedingungen in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erforderlich sind, um Innovationen zu fördern und in Wertschöpfung am Standort umzusetzen.

Als erstes Schwerpunktthema wurde Big Data gewählt. Darunter versteht man Datenmengen, die zu groß oder zu komplex sind oder sich zu schnell ändern, um sie mit den herkömmlichen Methoden der Datenverarbeitung auszuwerten. Ihre Verarbeitung dient dazu, nützliche Informationen zu gewinnen und einen Mehrwert zu schaffen, selbst wenn die Datenmengen zunächst unstrukturiert, fehlerhaft oder unvollständig sind. Der Einsatz von Big Data­-Methoden  eröffnet so neue  technologische und ökonomische Potenziale, die für nahezu alle Branchen Relevanz besitzen. Der mögliche Nutzen reicht von einer Optimierung unternehmensinterner Prozesse bis hin zu gänzlich neuen Geschäftsmodellen. Der Wachstumsbeitrag wird enorm sein, wenn heute die Weichen richtig gestellt werden."