Bitte warten - Dieses Fenster bitte
nicht schließen oder "Zurück" klicken

INNENMINISTERIUM ERLAUBT KOMMUNEN IN SACHSEN-ANHALT KASSENKREDITE MIT 10 JAHREN LAUFZEIT

CommneX Team


Das "Land der Frühaufsteher" Sachsen-Anhalt beweist wieder einmal seine Innovationsfreude und Flexibilität. In dem Erlass des Landesinnenministeriums aus September 2017 erklärt das Ministerium, dass entgegen des allgemeinen Grundsatzes einer Aufnahme von Kassenkrediten bis höchstens 2 Jahren Laufzeit, aufgrund der aktuell anhaltenden Niedrigzinsphase auch Kassenkredite von bis zu 10 Jahren aufgenommen werden können. Kommunen können so die günstige Zinslandschaft nutzen, um bestehende Schulden abzubauen oder günstiger zu refinanzieren. Das historische Zinstief ist für viele Kreditnehmer eine günstige Gelegenheit, bestehende Altverträge auf eine Umschuldung zu prüfen oder um lang anstehende Investitionen für minimale Zinsen zu finanzieren. 

Oft lohnt sich auch anhand des Zinsgefälles eine Umschuldung, wenn noch eine Vorfälligkeitsentschädigung in den Verträgen enthalten ist. Die Berechnung, ob die Zinsersparnis durch Umschuldung höher ist als die Entschädigung für die Tilgung vor Fälligkeit ist schnell gemacht und lohnt sich oft. Kämmereien in Sachsen-Anhalt sollten die Gelegenheit nutzen, um ihre bestehenden Finanzierungsportfolios kritisch zu durchleuchten und hier nach Einsparpotenzialen zu suchen. 

Entsprechender Finanzierungsbedarf mit langer Laufzeit kann jederzeit auf CommneX ausgeschrieben werden. CommneX ermöglicht die Ausschreibung von Kassenkrediten jeglicher Laufzeit und mit verschiedenen Verzinsungsstrukturen. Gleichzeitig können Sie sich über unseren Kreditrechner schnell informieren, was Ihre Finanzierungskosten auf jegliche Laufzeit sind. Wir freuen uns, hier ein nützliches Tool zur Seite stellen zu können und stehen jederzeit für Ihre Kontaktaufnahme zur Verfügung!


Hier finden Sie den entsprechenden Erlass:

/files/download/documents/2017_09_12 MI Umschuldung von Liquiditätskrediten in Festbetragsliquiditätskredite bis zu 10 Jahren bzw deren Neuaufnahme.pdf